Bewerbung

Die JuniorAkademie Berlin nimmt jedes Jahr 60 Berliner Jugendliche der Jahrgangsstufen 7 bis 10 auf. Die Bewerberinnen und Bewerber müssen über besondere Begabungen verfügen, herausragende Leistungen gezeigt haben und eine hohe Lern- und Leistungsbereitschaft mitbringen.

 

Von Kursen und KüAs

Die Bewerberinnen und Bewerber können sich auf einen Platz in einem von fünf spannenden Kursen bewerben. Die Angabe einer Alternativwahl wird empfohlen, um die Chance auf eine erfolgreiche Bewerbung zu erhöhen. Beim Vorbereitungstreffen wählen die Jugendlichen zusätzlich eins aus vier Kurs übergreifenden Angeboten (KüA).

Kurse und KüAs - das sind "Teile" der Akademiezeit. Zum "Ganzen" gehören die Diskussionen mit Gleichaltrigen und Kursleitern, das gemeinsame Essen, das fakultative Sport- und Freizeitangebot, der Umgang miteinander in einer Wohngemeinschaft auf Zeit und anderes mehr. Für die Akademiezeit gilt daher: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.

 

Bewerbungsunterlagen

Eine Bewerbung ist ab Veröffentlichung des Kursangebots möglich. Bis zum Bewerbungsschluss muss der Online-Bewerbungsbogen abgeschickt und die einzureichenden Unterlagen bei der Akademieleitung eingegangen sein.

Zu den Bewerbungsunterlagen gehören:

  • Online-Bewerbungsbogen (siehe rechts),
  • Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten (Download),
  • Beschreibung der Person mit Begründung der Kurswahl (max. eine Seite),
  • begründete Empfehlung der Schule (Klassen- oder Fachlehrkraft),
  • Kopie des Halbjahreszeugnisses (kann nachgereicht werden),
  • optional können der Bewerbung folgende Nachweise der besonderen Befähigung beigelegt werden (entfällt bei wiederholter Bewerbung)

 Die schriftlichen Bewerbungsunterlagen sind zu senden an:

Deutsche JuniorAkademie Berlin
c/o Ulrike Krumrey
Humboldt-Gymnasium
Hatzfeldtallee 2-4
13509 Berlin

 

Auswahl und Eigenanteil

Die Vergabe der Plätze erfolgt auf der Grundlage der Kurswünsche der Bewerberinnen und Bewerber. Dabei wird ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis in den Kursen angestrebt. Gibt es mehr Bewerber als Plätze, trifft die Akademieleitung die Auswahl auf Basis der Bewerbungsunterlagen. Sollte jemand vom Kursplatz zurücktreten, wird dieser einer Nachrückerin oder einem Nachrücker angeboten. Wer eine Absage erhält, wird automatisch in das Nachrückverfahren einbezogen und benachrichtigt, sobald ein Nachrücken möglich ist. Bei gleichwertigen Bewerbungen entscheidet das Los. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Teilnahme.

 

Von den Teilnehmenden ist ein Eigenanteil in Höhe von 300 Euro zu leisten, der in erstr Linie die Kosten der eVollverpflegung deckt. Die Eigenbeteiligung kann auf Antrag ermäßigt werden, auch Zahlung in Raten ist möglich. Ein begründeter Antrag auf Ermäßigung wird nach Erhalt einer Teilnahmezusage formlos bei der Akademieleitung gestellt. Auch eine Kostenübernahme durch das Jobcenter, Sozial- oder Wohunngsamt und LAF ist bei entsprechenden Voraussetzungen möglich.

Niemand soll aus finanziellen Gründen auf eine Bewerbung verzichten!

 

Online-Bewerbungsbogen

Während des Bewerbungszeitraums steht an dieser Stelle der Online-Bewerbungsbogen zur Verfügung.

Der Bewerbungszeitraum beginnt mit der Veröffentlichung der Kurstitel der kommenden JuniorAkademie. Erfahrungsgemäßg wird das Kursangebot in der Adventszeit veröffentlicht.